Der Förderer ist immer der Gärtner: Die 61. “Lindauer Tage” sind eröffnet

61 Jahre ist es her, dass einige Gärtnermeister eine Weiterbildungsveranstaltung für Gärtner, Floristen und Obstbauern ins Leben gerufen haben. Seitdem eröffnen die „Lindauer Tage“ jährlich im Januar unseren Tagungskalender. Diese Treue zu unserer Stadt macht mich sehr stolz.

Zusammen mit Andreas Zwickel (links), dem schwäbischen Bezirksvorsitzenden im Bayerischen Gärtnerei-Verband und Wolfgang Besener (rechts) vom Amt fuer Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Augsburg werden  die 61. Lindauer Tage im Alten Rathaus eröffnet  (Foto: Christian Flemming)

Ich denke, dass Lindau auch der richtige Platz für diese Tagung ist. Denn nach wie vor sind wir eine Gartenstadt, eine Stadt der Gärten und Parkanlagen. Die öffentlichen Parks am Bodenseeufer sind  Bestandteil des Selbstverständnisses unserer Stadt. Wer sich im Frühling oder Sommer umsieht, bemerkt, welch herausragende Arbeit unsere Stadtgärtnerei leistet. Und die Gartenschau 2021 wird viel mehr sein als eine zeitlich begrenzte Pflanzenschau. Sie wird auch die städtebauliche Entwicklung sehr positiv mit beeinflussen.