Vieles neu in der Turnhalle Reutin

 

Hohe Energiekosten, veraltete Technik, ohrenbetäubende Akustik: Damit und mit manch anderem „Makel“ müssen sich Lehrer/innen und Schüler/innen seit geraumer Zeit nicht mehr herumschlagen. Die Generalsanierung, die maßgeblich auch vom städtischen Hochbauamt (Hilmar Ordelheide) begleitet wurde, hat viele Verbesserungen für die Nutzer und Verantwortlichen der Turnhalle gebracht. In einer hochinteressanten Führung konnte ich mir mit einigen Stadträten und Verwaltungsmitarbeitern ein Bild von den unterschiedlichen Maßnahmen machen: Barrierefreiheit, ein zusätzlicher Geräteraum, Erneuerung des Hallenbodens, der Hallenwände und der gesamten Gebäudetechnik, bessere Belüftung, Überdachung des Eingangsbereiches und des Fahrradabstellplatzes und ein attraktives Farbkonzept tragen jetzt dazu bei, dass die Turnhalle jetzt nicht nur sämtliche zeitgemäßen Anforderungen erfüllt, sondern die Mittelschule Reutin entscheidend aufwertet. Besonders gefreut hat mich der engagierte musikalische Beitrag, den Ute Müller, die Leiterin der Grundschule, mit den Kindern für unseren Besuch eingeübt hatten – vielen Dank dafür!